Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
20.06.2018, 18:57 Uhr
Gute Tradition: SeniorInnen debattierten im Parlament
Auf Einladung des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Herr Ralf Wieland, fand am 20.06.2018 die Veranstaltung "Senioren debattieren im Parlament" statt. Das „Senioren-Parlament“ kommt einmal jährlich zusammen.
20.06.2018: Blick in den Plenarsaal des AGH. Foto: GS LSBB/LSV
Abgeordnetenhaus von Berlin - „Sicher mobil im Alter“: Unter dieser Überschrift konnten ca. 120 Senior*innen Fragen an den Senat von Berlin und an die Vertreter*innen der Fraktionen im Abgeordnetenhaus von Berlin stellen. Nach einem Grußwort der Landesseniorenmitwirkungsgremien, in diesem Jahr vorgetragen von der Vorsitzenden der Landesseniorenvertretung Berlin, gaben die Senatorinnen Elke Breitenbach und Katrin Lompscher sowie Senator Andreas Geisel Antworten zu einer Vielfalt an Themen der Querschnittsaufgabe "Seniorenpolitik". Von den Fraktionen diskutierten die Abgeordneten Ülker Radziwill, Maik Penn, Carola Bluhm, Stefan Ziller, Herbert Mohr und Sebastian Czaja mit.

Im Anschluss lud der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin zu einem kleinen Empfang. Dabei konnten die Teilnehmenden über die Ausstellung "Alter in der Karikatur" schmunzeln. Sie ist noch bis zum bis 29. Juni 2018 in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses zu sehen.

Dort präsentierte auch der Petitionsausschuss vor und nach der Veranstaltung seine Arbeit an einem Informationsstand. Mitglieder des Ausschusses standen für die Fragen der Seniorinnen und Senioren zur Verfügung. Zudem informierten die Landesseniorenmitwirkungsgremien.


Zusatzinformationen zum Download
Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Bitte vormerken! 16.09.2019
Senioren debattieren im Parlament im Abgeordnetenhaus von Berlin