Berlin
Besuchen Sie uns auf http://www.xn--60-wka.berlin
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
06.09.2022, 09:42 Uhr |
05.09.2022 | Pressemitteilung der BAGSO
Energiepreispauschale: "Fehler korrigiert"


 


Energiepreispauschale: "Fehler korrigiert"

BAGSO begrüßt Einmalzahlung für Rentnerinnen und Rentner im dritten Entlastungspaket

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen begrüßt, dass neben den Beschäftigten nun auch Rentnerinnen und Rentner eine Energiepreispauschale von 300 Euro als Einmalzahlung erhalten werden. „Die Bundesregierung hat damit einen Fehler korrigiert“, sagte die BAGSO-Vorsitzende Dr. Regina Görner zum dritten Entlastungspaket der Bundesregierung. „Die hartnäckige Kritik der BAGSO und anderer Seniorenverbände an der unverständlichen und inakzeptablen Nichtberücksichtigung der älteren Bevölkerung hat Früchte getragen. Jetzt gilt es zu sehen, ob die Entlastungen für die Menschen ausreichend sind, die besonders armutsgefährdet sind.“

Die BAGSO hatte gleich nach dem Bekanntwerden der geplanten Energiepreispauschale für Beschäftigte im März 2022 scharf kritisiert, dass die Ampelkoalition einen Großteil der Bevölkerung übersehen hat. In einem Brief an Mitglieder des Deutschen Bundestages hatte sie auf die Ungleichbehandlung hingewiesen und die schwierige Situation von Rentnerinnen und Rentnern mit Alterseinkünften knapp über Grundsicherungsniveau hervorgehoben. „Höhere Heiz- und Stromkosten treffen Rentnerinnen und Rentner im Zweifel sogar mehr als Beschäftigte, die tagsüber nicht zu Hause sind. Gerade Menschen mit kleinen Renten sind in der aktuellen Situation auf Unterstützung angewiesen“, hieß es in dem Schreiben.