Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
03.02.2021, 13:32 Uhr
LSBB würdigt Auszeichnung von Margit Hankewitz

Liebe Margit Hankewitz,

der Vorstand und die Mitglieder des LSBB gratulieren Dir zur Auszeichnung mit dem “Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland” ganz herzlich.
Als Tochter des von Käte Tresenreuter gegründeten Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum hast Du und Dein Team von Haupt-vor allem aber Ehrenamtlichen diese Einrichtung mit großem Engagement weitergeführt und auch über die Grenzen Berlins hinaus bekannt gemacht. Das Käte-Tresenreuter-Haus war und ist für den LSBB nicht nur Tagungsstätte und zuverlässiger Kooperationspartner, wie auch für viele andere Gäste, stets eine Stätte herzlicher Gastlichkeit.
Wir wünschen Dir und Deinem Team weiterhin eine erfolgreiche Tätigkeit zum Wohle der Senior*innen.
                                                             
                                                                  Im Namen der Mitglieder des LSBB
                                                                  Eveline Lämmer, Vorsitzende des LSBB















Foto: Peter Stawenow

Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Informationen zum Coronavirus

Zur Definition von Risikogruppen hat das Robert-Koch-Institut informiert, dass bei „verschiedenen Grunderkrankungen wie z. B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen unabhängig vom Alter das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zu erhöhen scheint.“ Den von Corona besonders betroffenen Risikogruppen wird daher empfohlen, Menschenansammlungen zu meiden.

https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html#c9302

Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus 
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389 

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)


Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei