Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
09.70.2019, 30: Uhr
Digitale Teilhabe von Senior*innen
22. LSV Plenum am 26.06.2019
Am bisher heißesten Tag des Jahres 2019 trafen sich die Mitglieder der Landesseniorenvertretung zum 22. Plenum im Bezirk Marzahn-Hellersdorf.

Die Seniorenvertretung des Bezirkes hatte in das Schloss Biesdorf eingeladen. Dort wurden Mitglieder der Landesseniorenvertretung von der Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management Juliane Witt und von der Vorsitzenden der Seniorenvertretung Petra Ritter begrüßt.

Nach der Vorstellung des Bezirkes und der Arbeit der Seniorenvertretung fand ein Erfahrungsaustausch zum Thema „Senioren und digitale Teilhabe“ statt. Die Arbeitsgruppe Digitalisierung der Seniorenvertretung Marzahn-Hellersdorf stellte sich vor und deren Leiter Günter Noa gab den thematischen Einstieg. Er berichtete von Problemen der Älteren bei der digitalen Teilhabe im Bezirk, insbesondere hinsichtlich der Digitalisierung der Verwaltung und deren Dienstleistungen. Die Arbeitsgruppe wird über dieses Projekt einen Bericht erarbeiten, der die bestehenden Schwachstellen aufdecken soll. Hierzu wurden zehn interaktive digitale Dienstleistungsportale bezüglich ihrer Anwenderfreundlichkeit überprüft.

Die Diskussion zeigte mehrere Aspekte auf, was aus der Sicht von Senior*innen zu beachten ist, damit eine gleichberechtigte Teilhabe der Älteren im Prozess der Digitalisierung gesellschaftlicher Bereiche immer möglich ist.

Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei