Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz

Je Bezirk engagieren sich bis zu 17 Seniorenvertreter*innen auf Grundlage des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes (BerlSenG) für ein selbstbestimmtes Leben im Alter.

Die Vorsitzenden der Seniorenvertretungen sind Mitglied in der Landesseniorenvertretung Berlin (LSV) und im Landesseniorenbeirat Berlin (LSBB).

Die Seniorenmitwirkungsgremien sind unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell nicht gebunden. Die Mitglieder üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Gemäß §3a BerlSenG haben der Landesseniorenbeirat Berlin und die Landesseniorenvertretung Berlin  gemeinsam eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Geschäftsstelle LSBB/LSV
Parochialstr. 3
10179 Berlin
030/3266-4126
Öffnungszeiten: Mo-Di, Do-Fr 9:00 - 13:00 Uhr

Über den Träger Bürger aktiv – Paritätische Gesellschaft zur Förderung von Bürgerengagement gGmbH werden jährlich zur Finanzierung der laufenden Kosten der Landesseniorenmitwirkungsgremien sowie deren Geschäftsstelle Sach- und Personalmittel bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales beantragt.