Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Landesseniorenvertretung Berlin
Arbeitsschwerpunkte 2017

Das engagierte Wirken der Landesseniorenvertretung Berlin (LSV) wurde auch 2017 bis zur Konstituierung der neuen LSV fortgesetzt. Die Seniorenwahl 2017 bestimmte das erste Quartal, der Wissentransfer und die Begleitung der Neubildung der bezirklichen Seniorenvertretungen (SV) bestimmt die folgenden.

Folgende inhaltliche Arbeitsschwerpunkte wurden bis zur Konstituierung beraten:
  • Berliner Mobilitätskonzept – Vorhaben des Senates, Forderungen der Älteren, Zusammenarbeit mit verschiedenen Initiativen
  • Fortschreibung Digitalisierung und Filialschließungen contra Slogan „Fair, menschlich, nah seit 1818“ - im Austausch mit der Berliner Sparkasse
  • Rahmenbedingungen für das Ehrenamt bei der rechtlichen Betreuung
  • Übergabe Staffelstab: Wissen der Seniorenvertretungen sichern

Am 26.07.2017 beschloss das LSV Plenum die nachfolgenden Punkte für 2017, die auch in den Folgejahren eine wichtige Rolle spielen werden:
  • Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes, insbesondere der neuen Aspekte wie §3b Unterstützungs- und Informationspflichten der Verwaltung und §4 letzter Abschnitt: Wie setzen wir die an uns gestellten Forderungen, Aufgaben, Pflichten um? Wie unterstützen uns die Verwaltungen und wie setzen diese ihre Pflichten um? Welche Erfahrungen gibt es schon?
  • 01.10.2017 – Internationaler Tag der älteren Menschen auf Bezirks- und Landesebene begehen; dazu Fachtagung zu den Berliner seniorenpolitischen Leitlinien „Älter werden im Kiez“ am 27.09.2017 in Kooperation mit Senatsverwaltung IAS konstruktiv mitgestalten
  • Veranstaltung „Senioren debattieren im Parlament“ am 11.10.2017 mit dem Landesseniorenbeirat Berlin vorbereiten und durchführen; Hauptfrage – Wohnen im Alter (insbesondere bezahlbarer Wohnraum, Verdrängung aus den Kiezen verhindern, altersgerechtes Wohnen)
  • Beteiligung an der Erarbeitung von Vorlagen, Mitwirkung an Diskussionsprozessen und Entwürfen zur Änderung oder von neuen  Gesetzen; bezirkliche Relevanz durchsetzen, dazu gehören 2017 Toilettenkonzept; Wohnteilhabegesetz; Mobilitätskonzept (mehr als Verkehr, mehr als Mobilitäshilfedienste)
  • §71 SGB XII Altenhilfe –  Forderung nach ressortübergreifender Zusammenarbeit notwendig, da Altenhilfe weit mehr ist als Pflege und in der Regel Soziales für Senioren zuständig ist; Altenhilfe-Planung im Bezirk und qualitative Weiterentwicklung der Berliner Leitlinien
Geschäftsstelle LSBB / LSV
im Neues Stadthaus (R 231)
Parochialstr. 3 | 10179 Berlin
Telefon 030/32664126
Öffnungszeiten:
Mo-Di, Do-Fr 9-13 Uhr

Fahrstuhl Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Suche