Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Terminplaner
November 2017
24.11.2017
Freitag
12:00 Uhr
Anmeldefrist / Wohnraumverlust verhindern! Wie kann die Organisation der Prävention von Wohnungslosigkeit in Berlin verbessert werden? Wir fragen nach.
Treffpunkt:
DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V. Bundesallee 73 12161 Berlin

Fachtag der Landesarmutskonferenz Berlin

Donnerstag, 7. Dezember 2017, ab 12.00 Uhr 

Wohnungslosigkeit ist in Berlin ein dringliches Problem. Ist sie erst einmal eingetreten, ist sie nur äußerst schwierig zu beheben. Ganz zu schweigen von den Kosten, die entstehen. Im Jahr 2015 gab es über 6000 Aufträge zur Zwangsräumung von Mieterinnen und Mietern!

 Angesichts stetig steigender Wohnungslosenzahlen stellt sich neben dem Neubau – insbesondere von preiswertem Wohnraum – die Frage, wie wirkungsvoll verhindert werden kann, dass Menschen ihre Wohnung verlieren.

 Häufig sind es Mietschulden, die zu drohender Wohnungslosigkeit von Menschen führen.

 
Doch was passiert, wenn ein Mensch Gefahr läuft, seine Wohnung zu verlieren? Wohin kann er oder sie sich wenden, um Beratung und Unterstützung zu erfahren? Welche Möglichkeiten gibt es, den Verlust der Wohnung zu verhindern? 

Wir fragen nach: Wer ist und fühlt sich für die Organisation der Prävention von Wohnungslosigkeit in Berlin zuständig? Was können wir von Kommunen lernen, die in den letzten Jahren erfolgreich in die Prävention investiert haben? Was ist auf Berlin übertragbar? 

Programm:

ab 12.00 Uhr: Eintreffen

 
12.30 Uhr Begrüßung Hermann Pfahler, Sprecher der Landesarmutskonferenz Berlin & Dagmar von Lucke (Sprecherin der Fachgruppe Wohnungslose Menschen)
 
13.00 Uhr Dr. Martin Lenz: "Das Karlsruher Fachstellenkonzept: Von der Prävention zur Wohnraumversorgung", anschließend Diskussion
 
14.00 Uhr Pause 
 
14.30 Uhr Prof. Dr. Volker Busch-Geertsema: "Prävention von Wohnungslosigkeit: Was lehrt uns das europäische Ausland?“, anschließend Diskussion
 
15.30 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse: Was ist zu tun? 
 
16.00 Uhr Ende der Veranstaltung 
 


Anmeldung
Anmeldefrist: 24.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Räumlichkeiten sind leider nicht rollstuhlgerecht angelegt. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an!