Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
01.10.2018, 10:20 Uhr | Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf
Internationaler Tag der älteren Menschen am 1.10.18: In Charlottenburg-Wilmersdorf wird lernend gefeiert

Zum Internationalen Tag der älteren Menschen bietet die Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf am Mo, 1. Oktober 2018 von 16 bis 18 Uhr in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg ein Programm unter dem Motto: Wissen weitergeben!

SeniorInnen können eintauchen in die Welt von Twitter, werden eingeführt in die Arbeit und Angebote der Seniorenvertretung, erfahren mehr über Selbsthilfe in der Pflege und wie sie Selbsthilfegruppen finden können, "quizzen" auf den iPads und reisen in die Ferne mit Auslandsprojekten des Senior Expert Service.

Parallel steht den älteren Menschen an diesem Tag die Gaming-Box zur Verfügung. Junge Gamer zeigen, wie es geht.

Programmablauf:

16:00 Uhr                              

Begrüßung durch die Hausleitung Fr. Weidemann

16:10 Uhr

Twitter: Gezeigt wird, was gerade in der Welt los ist.

Stefanie Klug, Heinrich-Schulz-Bibliothek

16:30 Uhr

Seniorenvertretung: Wir kümmern uns!

Was bieten wir – was können Sie erwarten?

Jens Friedrich, Vorsitzender der Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf

16:45 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe – auch in der Pflege

Siegrid Haase de Moreno, Kontaktstelle PflegeEngagement

17:00 Uhr

Rätseln mit der App: Das etwas andere Quiz mit unseren iPads

Christine Weidemann, Heinrich-Schulz-Bibliothek

17:15 Uhr

Senior Expert Service: Internationale Entwicklung und Zusammenarbeit – Erfahrungsbericht. Ihre Expertise ist gefragt

Ulrich Röhren, SES Berlin

17:45  Uhr

Lesetisch: Wir lesen gemeinsam eine Kurzgeschichte und diskutieren darüber

Eva Schneider, Heinrich-Schulz-Bibliothek

Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Bitte vormerken! 19.09.2019
Senioren debattieren im Parlament im Abgeordnetenhaus von Berlin