Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
22.12.2017, 11:34 Uhr
Frohe Festtage und ein erfolgreiches wie gutes Jahr 2018
Die Landesseniorenmitwirkungsgremien danken für das ehrenamtliche Engagement für und von Senior*innen in der Hauptstadt, für die Unterstützung aller in Politik, Verwaltung und der Stadtgesellschaft beim gemeinsamen Erreichen des Ziels des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes. Frohe Festtage und ein erfolgreiches wie gutes Jahr 2018 nach dem Rezept "Man nehme ..." von Katharina Elisabeth Goethe.

Man nehme

Man nehme 12 Monate,
putze sie ganz sauber von Bitterkeit, 

Geiz, Pedanterie und Angst,
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.
Es wird ein jeder Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit*
und zwei Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, 

ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird das Ganze
sehr reichlich mit Liebe übergossen.

Das fertige Gericht schmücke man
mit einem Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten 
und serviere es täglich mit Heiterkeit!

Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe 

* oder Engagement

Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Bitte vormerken! 19.09.2019
Senioren debattieren im Parlament im Abgeordnetenhaus von Berlin