Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
16.08.2017, 08:40 Uhr | RWI Pressemitteilung vom 15.08.2017
RWI: Pflegende Angehörige haben es auf dem Arbeitsmarkt schwerer
Pflegen über 50-Jährige ihre Eltern, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie gleichzeitig berufstätig sind – bei Frauen um durchschnittlich bis zu 7,2 Prozentpunkte, bei Männern sogar um bis zu 11,8 Prozentpunkte, so eine Pressemitteilung des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung.
Demnach reduzieren Frauen zudem ihre Arbeitszeit um durchschnittlich 12,4 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle RWI-Studie zu den längerfristigen Folgen für die Arbeitsmarktsituation von Pflegenden. Sie basiert auf dem SHARE-Datensatz, der die Lebensverhältnisse von über 50-Jährigen in Europa und Israel erfasst.

Link zur vollständigen Pressemitteilung vom 15.08.2017
Suche
Pflegestützpunkte in Berlin: Beratung rund um Pflege und Alter
Kostenfreie Service-Nummer 0800 59 500 59
Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr