Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
14.09.2017
Der Tagesspiegel berichtete am 13.09.2017 über die neue Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf.

12.09.2017 | Verein www.lebenserinnerungen.org
Ulrika Zabel (1953-2015) war eine Pionierin in der Berliner Migra­tions­arbeit und auch im Landesseniorenbeirat Berlin aktiv.

12.09.2017
Vom 25. bis 29.09.2017 findet in Lichtenberg die Woche des älteren Menschen statt.

11.09.2017 | Gemeinsame Pressemitteilung der Landesseniorenmitwirkungsgremien vom 11.09.17
Terminankündigung
„Senioren debattieren im Parlament“ in diesem Jahr zum Thema Wohnen im Alter. Die traditionsreiche Veranstaltung findet auf Einladung des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin am 11.10.2017 statt und beginnt 13:30 Uhr im Plenarsaal (Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin).

09.09.2017 | BAGSO-aktuell Ausgabe 16 - 08.09.2017
Aktion der BAGSO zum Internationalen Tag der älteren Menschen
Seit Jahren erhält die BAGSO immer wieder Briefe, in denen sich ältere Menschen über die störende Musikuntermalung von Fernsehsendungen beklagen. Im Vorfeld des Internationalen Tages der älteren Menschen (1. Oktober 2017) ruft die BAGSO alle, die sich durch die Hintergrundgeräusche gestört fühlen, dazu auf, einen Brief an die ARD-Vorsitzende und/oder den ZDF-Intendanten zu senden. Machen Sie mit!

08.09.2017 | BAGSO-aktuell Ausgabe 16 - 08.09.2017
Vor 15 Jahren wurde der Zweite Weltaltenplan der Vereinten Nationen (Madrid International Plan of Action on Ageing - MIPAA) in Madrid verabschiedet. Das Ziel: Weltweit die Lebenssituation älterer Menschen zu verbessern und ihre Menschenrechte zu gewährleisten.

08.09.2017 | BAGSO-aktuell Ausgabe 16 - 08.09.2017
Die BAGSO beteiligt sich an der Einspruchssitzung beim Deutschen Institut für Normung zum Normentwurf zur Preisschildergestaltung
Preisschilder an Supermarktregalen sind nicht immer leicht zu entziffern. Dabei ist besonders die Lesbarkeit des Grundpreises und der dazugehörigen Mengenangabe wichtig für den Preisvergleich.

08.09.2017 | Pressemitteilung 08.09.2017, 14:35 Uhr – Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Vom 11. September bis 13. Oktober 2017 führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen laut Pressemitteilung vom 08.09.17 die Öffentlichkeitsbeteiligung zu Änderungen des Berliner Flächennutzungsplans (FNP Berlin) in Friedrichshain-Kreuzberg und Charlottenburg-Wilmersdorf durch. Während des Beteiligungszeitraums können sich Bürgerinnen und Bürger über Änderungen informieren und ihre Stellungnahmen abgeben. Diese werden, in Abwägung mit anderen öffentlichen und privaten Belangen, in den Planungsprozess einbezogen.

08.09.2017 | Pressemitteilung 08.09.2017, 14:35 Uhr – Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Laut Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) mitgeteilt, dass sich der Bund entschieden habe, die im Bundesbesitz befindlichen Geschosswohnungen in Berlin derzeit nicht zu veräußern: "Damit werden die Verhandlungen mit dem Land Berlin über den Verkauf der bundeseigenen Wohnungen an Berlin abgebrochen – drei Jahre zähes Ringen des Landes um einen Erwerb des Wohnungsbestandes der BImA wären damit nicht notwendig gewesen. Die am 10. Juni 2015 zwischen der BImA, dem Land Berlin und den Städtischen Wohnungsbaugesellschaften vertraglich vereinbarte Absichtserklärung (Letter of Intent - LoI) zum "Wohnungsverkauf Land Berlin" wird damit unwirksam.

08.09.2017 | Pressemitteilung 07.09.2017 Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Laut einer Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung pflegen, unterstützen oder begleiten alleine in Berlin schätzungsweise 30.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ihre chronisch kranken oder behinderten Eltern, Großeltern oder Geschwister.

Suche
Pflegestützpunkte in Berlin: Beratung rund um Pflege und Alter
Kostenfreie Service-Nummer 0800 59 500 59
Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr