Berlin
Besuchen Sie uns auf http://www.xn--60-wka.berlin
News 3 Monate zurück
16.11.2017, 09:43 Uhr | Antwort vom 9.11.17 auf Weiterleitung der Anfragen durch den LSV
Antworten der BVG anlässlich der Veranstaltung "Senioren debattieren im Parlament"

Einmal im Jahr kommen auf Einladung des Parlamentspräsidenten Ralf Wieland Seniorinnen und Senioren ins Berliner Abgeordnetenhaus, um Fragen an den Senat zu stellen. 2017 waren Fragen dabei, die den Bereich der BVG betrafen.


Wann werden die U-Bahnhöfe Görlitzer Bahnhof und Schlesisches Tor barrierefrei?

BVG: "Die Inbetriebnahme von Aufzügen im U-Bahnhof Schlesisches Tor ist im Jahr 2019 und auf dem U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof im Jahr 2020 vorgesehen."

Wann wird die Buslinie 237 tagsüber im 10-Minuten-Takt durchgeführt?

BVG: "Bereits jetzt fahren die Busse auf dem Abschnitt S+U Rathaus Spandau bis Ungewitterweg (in Fahrtrichtung Staaken) montags - freitags von 6:00 bis 10:00 Uhr im 10-Miunuten-Takt.

Ab April 2018 ist der 10-Minuten-Takt darüber hinaus auf der gesamten Linie montags - freitags von 10:00 bis 20:00 Uhr (statt 12:30 bis ca. 18:30/19:00) und samstags von 10:00 bis 18:00 geplant. Die Taktverdichtung gilt mit Ausnahme der großen Sommerferien."

Wann werden die Takt- und Fahrtzeiten der Buslinie 327 ausgeweitet, so dass Teilhabe auch am Abend und am Wochenenden möglich ist?

BVG: "Eine Verlängerung der Takt- und Angebotszeiten auf der Buslinie 327 ist zurzeit nicht geplant, da die Nutzer-Zahlen nach den geltenden Kriterien eine Ausweitung nicht rechtfertigen. In Zeiten, in den der Bus nicht fährt, kann der überwiegende Teil der in dem Gebiet liegenden Fahrziele mit alternativen, etwas entfernteren Linien abgedeckt werden. Uns ist bewusst, dass dies für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste beschwerlich sein kann. Wir bekommen ähnlich gelagerte Anforderungen an sogenannte Kiez-Linien aus unterschiedlichsten Gebieten der Stadt und prüfen, wie wir diesen Wünschen (Stichwort "demografischer Wandel") mit den zur Verfügung stehenden Mitteln mittelfristig entgegen kommen können."