Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
News Seniorengremien & zum Thema Alter(n)
(LSV 01.06.2017) Sport und Bewegung sieht die Landesseniorenvertretung Berlin als Baustein zum Erhalt der Selbständigkeit bis ins hohe Alter, zur Gesundheitsförderung und Integration sowie für ein soziales Miteinander gegen Vereinsamung.
 
Pressemitteilung der Landesseniorenvertretung Berlin vom 25.04.2017
Bank-, Postfilialen schließen, Wege zum Bürgeramt oder Supermarkt sind lang, Sitzmöbel etc. fehlen. Die Seniorenvertreterinnen und -vertreter erfahren viel über die Lücken der bezirklichen Infrastruktur. Doch diese von Bürgerinnen und Bürgern gesammelten Erfahrungen in die Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) einzubringen, ist je nach Bezirk schwer. „Die Seniorenvertretungen können sich zwar auf das im Juni 2016 geänderte Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz berufen, wenn sie sich direkt an die BVV wenden wollen. Aber sie können nicht bestimmen, was geschieht und wie mit dem Problem umgegangen wird. Es wird also nach wie vor in den Bezirken unterschiedlich wie unverbindlich gehandhabt werden. Grund: der weiterhin unklare Status der bezirklichen Seniorenvertretungen“, sagt Dr. Johanna Hambach, Vorsitzende der amtierenden Landesseniorenvertretung Berlin.
 
Das für Seniorenpolitik zuständige Mitglied des Bezirksamtes soll bis heute die Kandidatinnen und Kandidaten entsprechend der Vorschlagsliste für die Dauer einer Wahlperiode der Bezirksverordnetenversammlung berufen.
 
Wahlwoche vom 27.03.2017 bis 31.03.2017
Wer im Land Berlin seinen Hauptwohnsitz und am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet hat, kann noch bis zum Freitag an der Seniorenwahl 2017 teilnehmen.
 
Wahlwoche vom 27.03.2017 bis 31.03.2017
60 Wahllokale öffnen anlässlich der Seniorenwahl 2017 in der kommenden Woche: ein Wahllokal je Bezirk an jedem Wochentag an einem anderen Ort, damit wohnortnah gewählt werden kann – so das Ziel des 2016 geänderten Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes.
 
Jeder vierte Berliner ist über 60 Jahre alt und damit wahlberechtigt
Die Seniorenwahl ist voll im Gang. Erste Briefwahlstimmen treffen ein. Die Vorstellungsrunden der Kandidaten sind gut besucht.
 
Termininfo 10. bis 11. KW: 6.-17.03.2017
Ein Viertel der Berlinerinnen und Berliner, alle älter als 60 Jahre, sind aufgerufen, ihre Interessenvertreter in den Bezirken vom 27.03. bis 31.03.2017 zu wählen. Zuvor ist auch Briefwahl möglich. In den zwölf Bezirken sind 297 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl zugelassen. Die Wahlberechtigten können die Kandidaten ihres Bezirks vorab kennen lernen und Fragen zu den Plänen für deren künftiges Engagement stellen.
 
Offener Brief an die Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin
Erstes Arbeitstreffen im Jahr 2016 der Landesseniorenvertretung Berlin

Die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin trafen sich zur ersten Arbeitsberatung im Jahr 2016. Themen: Überprüfungsprozess Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz, Handlungsfeld 7 im Dialog „80plus – Gesundheitliche und pflegerische Versorgung hochaltriger Menschen“.

 
Motivation in eigener Sache
44. Plenum der Landesseniorenvertretung Berlin
"Wenn sich die Politik nicht um die Alten kümmert, dann werden sich die Alten um die Politik kümmern", so die kämpferische Ansage von Hans-Henning Duden (SV Mitte), die auf viel Zustimmung der Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin beim 44. Plenum traf.
 
Überarbeitung des Entwurfs der Wohnteilhabe-Mitwirkungsverordnung aus Sicht der SeniorInnen nötig
45. Plenum der Landesseniorenvertretung Berlin tagte
Beim 45. Plenum der Landesseniorenvertretung war Sven Weber vom Bundesverband Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. zu Gast. Zudem wurde der Entwurf der Wohnteilhabe-Mitwirkungsverordnung intensiv diskutiert.
 
Empörung über Entwicklung im Novellierungsprozess Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz
46. Plenartagung der Landesseniorenvertretung Berlin
Am 27.04.2016 trafen sich die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin im Haus des Sports an der Eisenacher Str. 121 im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Zu Gast waren Frau Jasenka Villbrandt, seniorenpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im AGH von Berlin und Herr Stefan Ziller, Kandidat der Partei.
 
Zu Gast bei der Landesseniorenvertretung Berlin: Alexander Spies - PIRATEN-Fraktion
47. Plenum hat getagt
Das 47. Plenum absolvierten die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 25.05.2016 und besuchten dazu die Begegnungsstätte Husemannstraße. Zu Gast war Herr Alexander Spies, Vorsitzender der PIRATEN-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und Sprecher für Arbeit und Soziales, berufliche Bildung, Europa- und Bundesangelegenheiten, Menschen mit Behinderungen, Senioren und Pflegepolitik.
 
Zu Gast bei der Landesseniorenvertretung Berlin: Joachim Krüger (MdA), CDU-Fraktion
48. Plenum hat getagt
Anlässlich des 48. Plenums besuchten die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 22.06.2016 das Seniorenzentrum Köpenick. Zu Gast war Herr Joachim Krüger, Sprecher für Soziales und Bürgerschaftliches Engagement der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin.
 
Zu Gast bei der Landesseniorenvertretung Berlin: Thomas Isenberg (MdA) SPD-Fraktion
49. Plenum hat getagt
Anlässlich des 49. Plenums waren die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 27.07.2016 erneut in der Begegnungsstätte Husemannstraße zu Gast und konnten Herrn Thomas Isenberg, Sprecher für den Bereich Gesundheit der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, begrüßen.
 
Zu Gast bei der Landesseniorenvertretung Berlin: Elke Breitenbach (MdA) Fraktion DIE LINKE
50. Plenum tagt in Lichtenberg
Anlässlich des 50. Plenums besuchten die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 24.08.2016 die Begegnungsstätte VAV an der Ribnitzer Str. 1b und begrüßten Frau Elke Breitenbach, Sprecherin für die Bereiche Senioren, Soziales, Arbeit der Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin als Gast.
 
Landesseniorenvertretung Berlin: Lokales Wissen sichern
51. Plenum tagt in Friedrichshain
Anlässlich des 51. Plenums besuchten die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 28.09.2016 das Kompetenz Zentrum Interkulturelle Öffnung der Altenhilfe. Einerseits sollte so das Engagement der Seniorenvertreter_innen mit Migrationshintergrund gewürdigt und zugleich für die erneute Kandidatur für die Seniorenwahlen 2017 geworben werden.
 
Qualität der Behandlung und des Entlassungsmanagements im Krankenhaus öffentlich stärker zur Kenntnis nehmen
53. Plenum tagt in Spandau
Anlässlich des 53. Plenums besuchten die Mitglieder der Landesseniorenvertretung Berlin am 23.11.2016 den Seniorenclub Lindenufer. An die letzte Arbeitsberatung im Jahr schließt sich traditionell ein gemeinsamer Besuch des Spandauer Weihnachtsmarktes an.
 
Auf Wiedersehen in der engagierten Stadtgesellschaft!
Amtierende Landesseniorenvertretung Berlin kam zum letzten Mal zusammen
Am 26.04.2017 kamen die Mitglieder der amtierenden Landesseniorenvertretung Berlin (LSV) zur letzten Arbeitsberatung zusammen. Neben dem Abschiednehmen stand der Erfahrungsaustausch zur Seniorenwahl 2017 im Fokus.
 
Landesseniorenvertretung der 18. Wahlperiode trat erstmals zusammen

Heute trat die Landesseniorenvertretung erstmals auf Einladung der für Seniorinnen und Senioren zuständigen Senatsverwaltung zusammen. Sie wird von den zwölf Vorsitzenden der bezirklichen Seniorenvertretungen gebildet, die in Folge der Seniorenwahl 2017 neu in ihr Ehrenamt gewählt wurden.

 
Überregulierung abbauen
LSV nimmt am Fachgespräch zum Wohnteilhabegesetz teil
Am 21.06.2017 nahm die Landesseniorenvertretung Berlin (LSV) am Fachgespräch zur Weiterentwicklung des Wohnteilhabegesetzes teil, wozu die zuständigen Sprecher*innen der Koalitionsfraktionen im Abgeordnetenhaus von Berlin eingeladen hatten.