Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
22.06.2018, 11:11 Uhr
So geht es den Bewohnern, wenn ein Seniorenheim abgerissen wird
Berliner Zeitung berichtet
Eine Seniorenresidenz am Hackeschen Markt in Berlin-Mitte schließt. Was dies für die Bewohner*innen bedeutet, hat ein Reporter der Berliner Zeitung aufgeschrieben.
Link zum Artikel in der Berliner Zeitung am 22.06.2018: https://www.berliner-zeitung.de/berlin/seniorenheim-abriss-in-mitte-kein-platz-mehr-fuer-die-alten-30660350

Link zur Pressemitteilung des Landesseniorenbeirates Berlin vom 21.06.2018: http://ü60.berlin/index.php?ka=1&ska=1&idn=476&idr=17
Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Bitte vormerken! 19.09.2019
Senioren debattieren im Parlament im Abgeordnetenhaus von Berlin