Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
17.04.2018, 09:18 Uhr | Eveline Lämmer, Vorsitzende des Landesseniorenbeirates Berlin
11. Berliner Freiwilligenbörse am 14.04.2018
Mitglieder des LSBB waren aktiv dabei!
Unter dem Jahresmotto 2018  Engagement zählt…! stellten  Verbände, Vereine, Initiativen und Stiftungen an über 100 Ständen ihre Möglichkeiten in verschiedenen Engagementfeldern vor.
Rotes Rathaus - Frau Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement, eröffnete die 11. Berliner Freiwilligenbörse gemeinsam mit Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. - Zitat aus dem Grußwort von Frau Chebli: „Das Motto der 11. Berliner Freiwilligenbörse steht für mich dafür, dass freiwilliger Einsatz für die Gesellschaft auch ein Bekenntnis zu einem Gemeinwesen ist, das von allen getragen wird und für alle da ist. So bietet die Freiwilligenbörse vielen eine Plattform – seien es langjährige Engagierte aus unterschiedlichen Bereichen der Stadt oder auch ehemals Geflüchtete und Migranten. Gesellschaftliche Vielfalt spiegelt sich zunehmend auch in der Vielfalt der Zivilgesellschaft wider. Und so wird auch auf diese Weise deutlich: Engagement zählt! Denn jeder Beitrag, egal von wem, trägt dazu bei, die lebendige Zivilgesellschaft zu stärken und unsere Stadt als lebenswerte Metropole für alle erlebbar zu machen.“

Frau Eveline Lämmer, Vorsitzende des LSBB, besuchte die Informationsstände und konnte mehrere Mitglieder des Landesseniorenbeirates Berlin (LSBB) begrüßen. Mit Interesse nahm sie die Informationen an den Ständen des Landessportbundes Berlin, der AWO, des Berliner Mietervereins, der Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V., dem VdK u.a. auf und bedankte sich für deren Engagement. Auf ihrem Rundgang traf sie auf Herrn Klaus-Peter Licht und Frau Vanessa Steinweg von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS). Der LSBB und die SenIAS sind im ständigen Austausch.




Die Vorsitzende des LSBB, Eveline Lämmer, auf dem Börsenparkett unterwegs. Fotos: i.A. LSBB Vorsitz

Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


Geschäftsstelle LSBB/LSV
Neues Stadthaus
Parochialstr. 3
10179 Berlin
Telefon 030/9018-24389

Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfrei: 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Silbernetz gegen Einsamkeit im Alter
kostenfrei: 0800 4708090
für Anrufer_innen aus Berlin
8 - 20 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Bitte vormerken! 19.09.2019
Senioren debattieren im Parlament im Abgeordnetenhaus von Berlin