Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
12.03.2018, 12:18 Uhr | Gunar Klapp, Stellv. Vorsitzender der SV Lichtenberg
Lichtenberg: Senior*innen können wieder zur Uni gehen
Einige Lichtenberger*innen hatten schon gefragt: „Sag mal, wann geht eigentlich die Seniorenuni wieder los?“ Ja, jetzt geht sie wieder los!  Am 11. April 2018 startet die neue Reihe in der Hochschule für Wirtschaft und Technik zu dem Thema: Archäologie heute - von der Spatenwissenschaft zur Hightechforschung (alle Veranstaltungen beginnen um 15.00 Uhr - siehe Flyer zum Herunterladen).
Weiter geht es am 18. April in der Hochschule für Wirtschaft und Recht zu dem Thema, Bevölkerungsschutz: Was passiert bei einem nationalen Katastrophenfall?

„Richtig vererben – Alles rund um das Testament“, lautet das Thema am 25. April. Ebenfalls an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Hier erfährt man, wie man ein Testament ohne Anwalt aufsetzen kann.

Wer immer schon einmal „weise“ werden wollte, erfährt dies am 02. Mai in der Hochschule für Gesundheit und Sport. Thema der Veranstaltung: Wege zur Weisheit – eine Reise durch Raum und Zeit (Achtung! Raum in der 2.Etage ohne Fahrstuhl).

Die 5. Veranstaltung findet am 09. Mai in der Katholischen Hochschule für Sozialwesen statt. Thema: Sozialräumliche Analyse von Nachbarschaftsbeziehungen und Wohnumfeld im Bezirk Lichtenberg.

Für heftige Diskussionen dürfte der Vortrag „Stadtgestaltung in der wachsenden Stadt mit Partizipation und nach Verdichtung an Beispielen“ sorgen. Am 23. Mai in der Wohnungsmacherei der HOWOGE am Anton- Saefkow-Platz 13. Der Berliner Senat verlangt von den landeseigenen Wohnungsgesellschaften, pro Jahr 6000 neue Wohnungen dem Markt zur Verfügung zu  stellen, um dem Wohnungsmangel zu begegnen. Viele Altmieter*innen wehren sich aber gegen die Verdichtung ihres Quartiers. So entstehen zahlreiche Runde Tische (Beispiel Ilsestraße).

Die abschließende Veranstaltung der Seniorenuni 2018 findet am 30. Mai im Leibnitz-Institut für Zoo-und Wildtierforschung statt. Dort geht es um das Thema „Bürgerwissenschaftler“. Bürgerwissenschaftler sind Amateure, die in ihrer Freizeit in ihrer Nachbarschaft z. B. Wildtiere beobachten. Und das mittels moderner Technik (Computer, Smartphone)! Damit stellen sie ihre Beobachtungen einer größeren Gruppe von Menschen zur Verfügung.

Informationen zu der Seniorenuni gibt es bei Frau Ruhnau im Amt für Soziales, Rufnummer 902968672. Flyer liegen im Rathaus, in den Seniorenbegegnungsstätten und den Bibliotheken des Bezirkes aus.

In diesem Jahr wird die Seniorenuni durch eine Studie begleitet. Wir hoffen auf freundliche Unterstützung durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

 
 
Zusatzinformationen zum Download
Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006


LSV Termine 2018
24.01.18 | 28.02.18 |
28.03.18 | 25.04.18 |
23.05.18 | 27.06.18 |
25.07.18 | 22.08.18 |
26.09.18 | 24.10.18 |
28.11.18

LSBB Termine 2018
17.01.2018 |
21.03.2018 |
16.05.2018 | 18.07.2018 |
19.09.2018 | 21.11.2018 |

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfreie Service-Nummer 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei