Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Seniorenmitwirkungsgremien aktuell
24.07.2017, 12:06 Uhr
Ehrennadel für besonderes soziales Engagement für Herrn Dr. Litzner
Herr Dr. Litzner, Stellvertretendes Mitglied im LSBB, erhielt am 18.07.2017 von Staatssekretär Alexander Fischer die Ehrennadel für besonderes soziales Engagement.
Staatssekretär Alexander Fischer zeichnet Herrn Dr. Hans-Ulrich Litzner aus. Foto: SenIAS/Sabine Schlaak
Der Landesseniorenbeirat Berlin hatte in Abstimmung mit der Vorsitzenden des Sozialwerkes Berlin, Frau Margit Hankewitz, Herrn Dr. Hans Ulrich Litzner für diese Auszeichnung vorgeschlagen. Er kann auf eine ununterbrochene 45-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in unterschiedlichen, aber sehr verantwortungsvollen ehrenamtlichen Funktionen zurückschauen.

Gruppenfoto mit Dr. Litzner
Bild v.l.n.r: Frau Margot Hankewitz (Vorsitzende Sozialwerk Berlin e. V.), Herr Peter Stawenow (LSBB Vorstandsmitglied 17. und 18. Wahlperiode), Frau Litzner, Herr Dr. Hans-Ulrich Litzner, Frau Helga Schulz (SV Neukölln), Herr Dr. Klaus Sack (LSBB Vorstandsmitglied 17. Wahlperiode), Frau Regina Saeger (VorsitzendeLSBB 17. Wahlperiode) Foto: SenIAS/Sabine Schlaak


Herr Dr. Litzner leitet seit 2004 den Arbeitskreis „Wohnen im Alter“ des Kompetenzzentrums für offene Altenarbeit im Sozialwerk Berlin und war von  2012-2017 auch Leiter der Arbeitsgruppe „Bauen, Wohnen und Wohnumfeld“ des Landesseniorenbeirates Berlin. In den Jahren seiner ehrenamtlichen Arbeit hat sich Dr. Litzner unermüdlich dafür eingesetzt, das Bild einer sozialen Stadtgesellschaft mitzugestalten und war stets Ansprechpartner für die Belange älterer und behinderter Menschen.

Besondere Verdienste hat sich Dr. Litzner 2016 bei der Erarbeitung des „Landesentwicklungsplanes Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg“ erworben. Mit außerordentlichem Engagement und fachlicher Kompetenz hat Dr. Litzner in Zuarbeiten und Stellungnahme die Interessen des Landesseniorenbeirates Berlin eingebracht, vertreten und die weitere Mitarbeit zugesichert.

Eine gleich hohe Einsatzbereitschaft zeigt Dr. Litzner bei der Umsetzung der „Leitlinie 4 Wohnen im Alter der Berliner Seniorenpolitik“ sowie der „Rahmenstrategie 80 plus“, immer dabei die spürbaren Auswirkungen des demografischen Wandels auf das „Wohnen im Alter“, veränderte Auswirkungen und barrierefreie Zugänglichkeit im Blickpunkt.

Herr Dr. Litzner ist als Interessenvertreter des Landesseniorenbeirates Berlin ein sehr gefragter Referent und Gesprächspartner zu seinem Spezialgebiet „Bauen, Wohnen und Wohnumfeld“, ob in den Senatsverwaltungen, dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, Organisationen und Verbänden sowie den Bezirksämtern. Hierbei wird immer das erfolgreiche Zusammenwirken von ehrenamtlichen und professionellen Kräften, für eine soziale-gerechte Stadtgesellschaft hervorgehoben.
LSBB & LSV unterstützen die Petition "Gegen Einsamkeit im Alter!" - Politik soll Einsamkeit im Alter erforschen! Bitte wirken auch Sie mit!


Grundlage des ehrenamtlichen Engagements: Berliner Seniormitwirkungsgesetz seit 2006

Geschäftsstelle LSBB / LSV
im Neues Stadthaus (R 231)
Parochialstr. 3 | 10179 Berlin
Telefon 030/32664126
Öffnungszeiten:
Mo | Di | Do | Fr 9 - 13 Uhr
Barrierefreier Eingang über den Parkplatz an der Jüdenstr. (Hinweis: Bitte klingeln. Pförtner öffnet Fahrstuhl.)

Bei den Arbeitsberatungen und Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen. Wir bitten aufgrund der Platzkapazität um vorherige Anmeldung 030/32664126 (AB).

LSV Termine 2018
24.01.18 | 28.02.18 |
28.03.18 | 25.04.18 |
23.05.18 | 27.06.18 |
25.07.18 | 22.08.18 |
26.09.18 | 24.10.18 |
28.11.18

LSBB Termine 2018
17.01.2018 |
21.03.2018 |
16.05.2018 | 18.07.2018 |
19.09.2018 | 21.11.2018 |

Gerontologischer Salon
Termine 2018

22.02.2018
19.06.2018
11.10.2018

20.06.2018
Senioren debattieren im Parlament

23.06.2018:
Eröffnung der 44. Berliner Seniorenwoche "Altern gestalten" auf dem Breitscheidplatz

03.07.2018:
Abschlussveranstaltung der 44. Berliner Seniorenwoche im Käte-Tresenreuter-Haus

Beratung zu Pflege & Alter:
Berliner Pflegestützpunkte
Kostenfreie Service-Nummer 0800 59 500 59
Mo - Fr 9 - 18 Uhr

Beratungstelefon
030 - 69 59 89 89
Pflege in Not
:
Mo | Mi | Fr 10-12 Uhr
Di 14-16 Uhr

Seniorensicherheit
Service der Berliner Polizei


Externe Links

Bildungsdatenbank 55+
BAGSO-Portal:
www.wissensdurstig.de


Ihr zentraler Zugang zur Verwaltung
Telefon: (030) 115
Mo – Fr 7 - 18 Uhr