Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
News 3 Monate zurück
06.04.2017, 11:20 Uhr | Pressemitteilung des Bezirksamtes Spandau vom 06.04.2017
Ergebnis der Seniorenvertretungswahl 2017
Bezirksstadtrat Gerhard Hanke, Abteilung Wirtschaftsförderung, Soziales, Weiterbildung und Kultur informiert
Am Montag, 3. April 2017 fand die öffentliche Auszählung der abgegebenen Berufungsvor-schlagslisten für die Seniorenvertretungswahl 2017 im Seniorenklub Lindenufer statt. Die Wahlkommission hat das Ergebnis am selben Tag festgestellt. Insgesamt wurden 3.644 abgegebene Stimmzettel ausgezählt, davon waren 47 Stimmen ungültig. Damit ist die Wahl zur Spandauer Seniorenvertretung mit einer gestiegenen Wahlbeteiligung auf 5,42 % zu Ende gegangen.
17 Seniorenvertreterinnen und -vertreter wurden in den vergangenen Wochen durch Briefwahl und in der letzten Märzwoche durch persönliche Stimmabgabe in einem Wahllokal gewählt. 67.244 wahlberechtigte Spandauerinnen und Spandauer, die älter als 60 Jahre waren, sowohl Deutsche als auch Mitbürgerinnen und –bürger mit ausländischer Staatsbürgerschaft konnten aus 33 Kandidierenden ihre Vertretung bestimmen.

Bezirksstadtrat Gerhard Hanke führt hierzu aus:
„Das monatelange Organisieren und Planen zur Durchführung der Wahl hat sich gelohnt. Seit Montag stehen die 17 Platzierten für die Seniorenvertretung Spandau fest. Sie werden die Interessen der Seniorinnen und Senioren im Bezirk Spandau vertreten. Auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit der Seniorenvertretung freue ich mich.“

Am 12.04.2017 beruft der Bezirksstadtrat für Wirtschaftsförderung, Soziales, Weiterbildung und Kultur Gerhard Hanke die neuen Mitglieder der Seniorenvertretung für eine Amtszeit von fünf Jahren. Gleichzeitig bedankt er sich bei der vorherigen Seniorenvertretung für ihr Engagement  mit einem kleinen feierlichen Akt.

Die namentliche Liste der neuen Mitglieder der Seniorenvertretung Spandau wird im Anschluss an die Berufung veröffentlicht.