Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
News Seniorengremien & zum Thema Alter(n)
29.03.2017, 09:41 Uhr
Lichtenberg: Großes Interesse an der Seniorenvertretung
Wartezeiten an der Wahlurne werden mit Gesprächen überbrückt
Am zweiten Wahltag wurde die Wahlurne in der Begegnungsstätte an der Judith-Auer-Straße 8 aufgebaut und auch hier kam es zu Staus.
Schon am ersten Wahltag bildeten sich in der ersten Stunde Staus an der Urne in der Seniorenbegegnungsstätte Ribnitzer Straße 1b, im nördlichen
Neuhohenschönhausen. Das Warten ging mit Unterhaltungen und Antworten auf viele Fragen zur Seniorenmitwirkung seelenruhig vorbei.

Die Gespräche waren einerseits Zeitfüller und aber andererseits auch gute Gelegenheit, zu erklären und zu vertiefen, wo sich die Seniorenvertretung engagiert und was der/die Einzelne davon hat.

"Mit dem Verlauf der Seniorenwahl zeigt sich, was wir schon letztzeitlich immer gesagt haben. Die wichtigste Erkenntnis ist, dass überhaupt zur Kenntnis genommen wurde, es gibt eine Seniorenvertretung und sie hat auch eine Funktion im politischen Geschehen des Bezirks", so Jürgen Steinbrück, amtierender Vorsitzender der Seniorenvertretung Lichtenberg: "Morgen geht´s weiter in der Warnitzer Straße und da werden wir mal sehen, ob das angkündigte schlechtere Wetter einen spürbaren Einfluss nimmt."