Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
News Seniorengremien & zum Thema Alter(n)
10.03.2017, 10:51 Uhr | LSV Pressemitteilung vom 10.03.2017
Seniorenwahl 2017: Für ein gutes Miteinander der Generationen im Kiez
Jeder vierte Berliner ist über 60 Jahre alt und damit wahlberechtigt
Die Seniorenwahl ist voll im Gang. Erste Briefwahlstimmen treffen ein. Die Vorstellungsrunden der Kandidaten sind gut besucht.
„Die Hälfte der derzeit 189 aktiven Seniorenvertreter kandidiert erneut, doch wir haben in den vergangenen Wochen auch viele engagierte neue Kandidaten kennengelernt“, sagt Dr. Johanna Hambach, Vorsitzende der Landesseniorenvertretung Berlin: „Alle haben sich viel vorgenommen, um für ältere Menschen ein gutes Leben im Kiez und ein gutes Miteinander der Generationen in den Quartieren zu ermöglichen. Wir möchten alle Wahlberechtigten ermutigen, sich an ihrer Wahl zu beteiligen und auf diese Weise das ehrenamtliche Engagement von und für Seniorinnen und Senioren zu unterstützen.“ Zwölf Seniorenvertretungen gibt es in Berlin, eine pro Bezirk mit jeweils bis zu 17 Mitgliedern.

Die Vorschlagslisten für die Berufung in die bezirklichen Seniorenvertretungen werden von den Seniorinnen und Senioren gewählt. Wahlberechtigt sind mehr als 900.000 Berlinerinnen und Berliner, die im Land Berlin mit Hauptwohnsitz gemeldet sind und am 31. März 2017 das 60. Lebensjahr vollendet haben. Darunter sind ca. 26.600 EU-Bürger und ca. 49.900 Nicht-EU-Bürger. Insgesamt stehen 297 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Wer möchte, kann auf Antrag erstmals per Briefwahl teilnehmen. Die Stimmzettel müssen bis zum 25. März 2017 beim Bezirksamt des Hauptwohnsitzes eingetroffen sein. Vom 27. bis 31. März 2017 kann in mindestens fünf seniorengerechten und wohnortnahen Wahllokalen je Bezirk direkt gewählt werden. Jeder Wahlberechtigte kann zehn Stimmen vergeben. Die Wahltermine der Bezirke sind unter www.ü60.berlin,  Wahl-Infos Bezirke veröffentlicht.

Ausführliche Informationen zur Seniorenwahl 2017: www.ü60.berlin


Pressekontakt:
Landesseniorenvertretung Berlin (LSV)
Vorsitzende Dr. Johanna Hambach

www.landesseniorenvertretung-berlin.de

Geschäftsstelle LSV/LSBB
Parochialstr. 3, 10179 Berlin
Telefon 030-32664126 (Mo-Di, Do-Fr 9:00 – 13:00 Uhr) E-Mail info@lsbb-lsv.de